Quark Waffeln

Waffeln sind immer sehr beliebt. Der Duft von frischen Waffeln zaubert bei allen ein glückliches Lächeln im Gesicht. Am besten schmecken die Waffeln, wenn sie frisch aus dem Waffeleisen kommen und noch schön knusprig und heiß sind. Waffeln eignen sich einfach zu jeder Jahreszeit, im Herbst mit einem leckeren Apfelkompott, im Winter mit heißen Kirschen und in der Frühlings- und Sommerzeit mit frischen Früchten und einer Eiskugel.

Für diejenigen unter uns, die ihre Rezepte mit mehr Kalorien und Vitaminen anreichern müssen haben wir ein Rezept mit Fresubin Trinknahrung kreiert. So kann ganz einfach ein Teil mit Trinknahrung für Ihre liebsten und der andere Teil für alle anderen in der Familie hergestellt werden.

 

Für ca.  10 Waffeln benötigen Sie

Waffelrezept mit Fresubin Trinknahrung: 
3 Eiweiß
3 Eigelb
100 g Butter
50 g Zucker (alternativ Kokosblütenzucker)
250 g Quark
100 ml Milch (alternativ Mandelmilch oder Kokosmilch)
200 ml Fresubin 2kcal DRINK Vanille
250 g Dinkelmehl Typ 630
1 Päckchen Backpulver

Waffelrezept ohne Trinknahrung
3 Eiweiß
3 Eigelb
100 g Butter
50 g Zucker (alternativ Kokosblütenzucker*)
250 g Quark
1 TL Vanilleextrakt oder gemahlene Vanille
215 ml Milch (alternativ Mandelmilch oder Kokosmilch)
250 g Dinkelmehl Typ 630
1 Päckchen Backpulver

Zubereitung mit Trinknahrung

Eiweiß steif schlagen und beiseite stellen. Eigelb, Butter, Zucker und Quark mit einem Handrührmixer verrühren bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Fresubin, Milch, Mehl und Backpulver zugeben und ebenfalls verrühren. Zum Schluss den Eischnee noch unterheben. Den Teig portionsweise mit etwas ÖL im Waffeleisen ausbacken und mit einer Beilage Ihrer Wahl servieren. 

Zubereitung ohne Trinknahrung

Eiweiß steif schlagen und beiseite stellen. Eigelb, Butter, Zucker, Vanilleextrakt und Quark mit einem Handrührmixer verrühren bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Milch, Mehl und Backpulver zugeben und ebenfalls verrühren. Zum Schluss den Eischnee noch unterheben. Den Teig portionsweise mit etwas ÖL im Waffeleisen ausbacken.

Tipp: Servieren Sie die Waffeln mit einem leckeren Apfelkompott.
*Kokosblütenzucker ist definitiv gesünder als normaler Zucker. Er hat einen niedrigeren glykämischen Index und ist somit auch für Diabetiker und besonders für Kinder geeignet. Kokosblütenzucker schmeckt leicht nach Karamell und verleiht dem Gebäck eine besondere Note.

Probieren Sie das Rezept aus. Es lohnt sich wirklich. Wir wünschen eine schöne Woche!

Ihr Sanitätshaus Kaiser

 

(Werbung wegen Markennennung)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.