Urlaub am Meer mit Kompressionsstrumpfhose

Hallo liebe Lip- Lymphcommunity,

ich wollte euch meine Erfahrungen zu meinem letzten Strandurlaub teilen.

Erholung Pur

Urlaub am Meer ist einfach wunderschön, mit den nackten Füßen durch den warmen Sand laufen und das Meer an den Füßen spüren. Vor allem wenn man im Herbsturlaub noch 25 Grad in Holland hat.

Denkt man….

Vor wenigen Jahren war dies auch noch so schön für mich. Jetzt empfinde ich es leider meist nur noch anstrengend. Es ist müßig und schmerzhaft durch den tiefen, weichen Sand zu laufen. Ich muss mehrere Male stehen blieben, bis ich endlich am Meer angekommen bin und festen Sand unter den Füßen habe. Dabei fühle ich mich beobachtet, zumal ich mich an meinem Partner abstützen muss.

Die Urlauber ziehen Schuhe und Socken aus und laufen unbeschwert durch Sand und Meer. Und ich? Tja ich habe eine Kompressionsstrumpfhose an in der sich selbst mit Schuhen der Sand im Fußteil sammelt und unangenehm zwischen den Zehen reibt. Wie schön wäre es jetzt geschwollenen Füße und Beine im Meer abzukühlen. Natürlich würde das auch mit der Kompressionsstrumpfhose gehen, aber wer mag schon mit nasser Kompression wieder in die Schuhe schlüpfen.

Abgekämpft im Strandpaal angekommen, kommt der nächste Akt, die meist winzigen Toiletten. Diese sind sehr unpraktisch, da es schon etwas an Platz benötigt um die Kompression wieder an Ort und Stelle zu zuppeln.

Versuchen stark zu sein ist die Devise

Ich bemühe mich trotzdem tapfer meine Strecke am Meer zu laufen, indem ich immer wieder kleine Pausen mache, meine Beine durch Kühlsprays kühle und hochlege, sofern es möglich ist.

Natürlich versuche ich dem sein schönes abzugewinnen, während man im Strandpavillion bei Meeresrauschen in der Sonne sitzt und seinen Weißwein genießt, ist das Leben wieder schön.

Ich liebe das Meer wie meine Seele, denn das Meer ist meine Seele.

– Heinrich Heine –

Quark Waffeln

Waffeln sind immer sehr beliebt. Der Duft von frischen Waffeln zaubert bei allen ein glückliches Lächeln im Gesicht. Am besten schmecken die Waffeln, wenn sie frisch aus dem Waffeleisen kommen und noch schön knusprig und heiß sind. Waffeln eignen sich einfach zu jeder Jahreszeit, im Herbst mit einem leckeren Apfelkompott, im Winter mit heißen Kirschen und in der Frühlings- und Sommerzeit mit frischen Früchten und einer Eiskugel.

Für diejenigen unter uns, die ihre Rezepte mit mehr Kalorien und Vitaminen anreichern müssen haben wir ein Rezept mit Fresubin Trinknahrung kreiert. So kann ganz einfach ein Teil mit Trinknahrung für Ihre liebsten und der andere Teil für alle anderen in der Familie hergestellt werden.

 

Für ca.  10 Waffeln benötigen Sie

Waffelrezept mit Fresubin Trinknahrung: 
3 Eiweiß
3 Eigelb
100 g Butter
50 g Zucker (alternativ Kokosblütenzucker)
250 g Quark
100 ml Milch (alternativ Mandelmilch oder Kokosmilch)
200 ml Fresubin 2kcal DRINK Vanille
250 g Dinkelmehl Typ 630
1 Päckchen Backpulver

Waffelrezept ohne Trinknahrung
3 Eiweiß
3 Eigelb
100 g Butter
50 g Zucker (alternativ Kokosblütenzucker*)
250 g Quark
1 TL Vanilleextrakt oder gemahlene Vanille
215 ml Milch (alternativ Mandelmilch oder Kokosmilch)
250 g Dinkelmehl Typ 630
1 Päckchen Backpulver

Zubereitung mit Trinknahrung

Eiweiß steif schlagen und beiseite stellen. Eigelb, Butter, Zucker und Quark mit einem Handrührmixer verrühren bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Fresubin, Milch, Mehl und Backpulver zugeben und ebenfalls verrühren. Zum Schluss den Eischnee noch unterheben. Den Teig portionsweise mit etwas ÖL im Waffeleisen ausbacken und mit einer Beilage Ihrer Wahl servieren. 

Zubereitung ohne Trinknahrung

Eiweiß steif schlagen und beiseite stellen. Eigelb, Butter, Zucker, Vanilleextrakt und Quark mit einem Handrührmixer verrühren bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Milch, Mehl und Backpulver zugeben und ebenfalls verrühren. Zum Schluss den Eischnee noch unterheben. Den Teig portionsweise mit etwas ÖL im Waffeleisen ausbacken.

Tipp: Servieren Sie die Waffeln mit einem leckeren Apfelkompott.
*Kokosblütenzucker ist definitiv gesünder als normaler Zucker. Er hat einen niedrigeren glykämischen Index und ist somit auch für Diabetiker und besonders für Kinder geeignet. Kokosblütenzucker schmeckt leicht nach Karamell und verleiht dem Gebäck eine besondere Note.

Probieren Sie das Rezept aus. Es lohnt sich wirklich. Wir wünschen eine schöne Woche!

Ihr Sanitätshaus Kaiser

 

(Werbung wegen Markennennung)

 

Richtig Sitzen

Richtiges Sitzen im Rollstuhl | Warum ist ein gutes Sitzkissen wichtig?

Rollstuhlfahrer sitzen bis zu 12 Stunden täglich in ihrem Rollstuhl. Darum ist es wichtig über diesen langen Zeitraum richtig und beschwerdefrei im Rollstuhl zu sitzen. Ein passendes Sitzkissen bietet dem Rollstuhlfahrer eine bessere Sitzstabilität. Präventiv angewendet, werden Druckstellen oder im schlimmsten Falle ein Dekubitus vermieden.

Ein Sitzkissen mit besonders hoher Qualität hilft bei der Entlastung der Gesäßmuskulatur und trägt zu einer besseren Positionierung und einem guten Halt im Rollstuhl bei. Dadurch kann das gesunde Sitzen im Rollstuhl gefördert werden und ebenfalls die Dauer des Sitzens im Rollstuhl verlängert werden. Ein gut angepasstes Sitzkissen ermöglicht also wieder eine beschwerdefreie, aktive Teilnahme am gesellschaftlichen Leben. Wenn Sie also feststellen, dass Sie schmerzen haben, könnte dies tatsächlich an einem falschen Sitzkissen liegen. Ist dies der Fall, empfehlen wir Ihnen schnell zu handeln und sich in Ihrem Sanitätshaus beraten zu lassen und Ihren Arzt zu konsultieren.

Wann habe ich einen Anspruch auf ein Sitzkissen?

Jeder Mensch, der im Rollstuhl sitzt, hat ein Anrecht darauf vernünftig und ohne schmerzen zu sitzen. Daher vertreten wir die Meinung, eine gute Rosstuhlversorgung ist erst mit dem richtigen Kissen wirklich gut. Grundsätzlich  haben Sie einen Anspruch auf Hilfsmittel, wenn diese dazu dienen, den Erfolg der Krankenbehandlung zu sichern oder einer drohenden Behinderung vorzubeugen (§33 SGB V). Wenn bereits eine Druckstelle vorliegt oder wenn durch Krankheit oder Behinderung ein dauerhaftes Liegen bzw. Sitzen erforderlich ist und damit ein erhöhtes Dekubitus-Risiko einhergeht. Der gleiche Anspruch gilt übrigens auch bei Pflegebedürftigkeit und Aufenthalt im Pflegeheim.

Woher bekomme ich ein speziell angepasstes Sitzkissen? 

Sie bekommen verschiedene Sitzkissen in einem Sanitätshaus mit dem lächelnden Gesicht. Sie werden bei uns ausführlich beraten. Es wird zusammen mit einem Fachberater entschieden, welche Art des Sitzkissens sie benötigen. Dabei kommt es auf Ihre Indikation an. Wurde das passende Sitzkissen gefunden, beantragen Sie das Rezept bei Ihrem behandelnden Arzt und wir reichen den Antrag zusammen mit dem Rezept bei Ihrer Krankenkasse ein. 

Wir hoffen wir könnten Ihnen mit diesem Beitrag helfen. Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns einfach. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Ihr Sanitätshaus Kaiser

Kürbissuppe

Wunderschöne Herbstzeit

Draußen wird es allmählig bunter, die Bäume färben sich in den schönsten rot und orangetönen und es wird langsam kühler. Was gibt es da schöneres, als sich mit einer herrlichen Suppe von Innen aufzuwärmen? Der Herbst bietet eine tolle Vielfalt an saisonalen Produkten, die uns gut durch diese kühle und nasse Zeit bringen. Daher haben wir ein richtig leckeres Kürbissuppenrezept für Sie.

Für die Kürbissuppe benötigen Sie:

10g Ingwer
50g Zwiebeln
20g Butter
400g Kürbisfleisch z.B. Hokkaido
100g Kartoffeln
400ml Wasser
100ml Milch
100ml Sahne
1/2 TL Paprika edelsüß
1TL Salz
2 Prisen Pfeffer

Zum verfeinern
1 EL Creme Fraiche
1 Prise frisch geriebenen Muskat

Zubereitung

Zuerst die Zwiebeln würfeln, den Ingwer fein reiben und mit der Butter in einem großen Topf anschwitzen. Den Kürbis und die Kartoffeln ebenfalls in Würfel schneiden und zu den Zwiebeln geben. Das Wasser, die Milch, die Sahne und die Gewürze hinzufügen und für ca. 20-30 Minuten köcheln lassen. Sobald die Kartoffeln und der Kürbis gar sind, kann die Suppe fein püriert werden. Mit dem Creme Fraiche und dem frisch geriebenen Muskat verfeinern. Wenn Sie mögen geben Sie einen Schuss Kürbiskernöl dazu. Dieses verleiht der Suppe noch einen kräftigeren Geschmack. Und schon ist die Suppe fertig! Wir wünschen guten Appetit.

 

 

Marens Farbenspiel

Schön, dass du hier her gefunden hast. Mein Name ist Maren und ich arbeite beim Sanitätshaus Kaiser. Hier berichte ich zum Thema Lip- und Lymphödem, da ich selbst davon betroffen bin. Alle Aktuellen Beiträge dazu findest du unter der Kategorie Marens Farbenspiel.

 

 

Dinkelvollkornbrot

Was gibt es schöneres als ein frisch gebackenes Brot? Ob zum Frühstück oder zum Abendbrot. Dieses Dinkelvollkornbrot ist schnell gemacht und trägt zu einer ausgewogenen Ernährung bei.

Unsere Kollegin Andrea Paschen zeigt uns ihr Dinkelbrotrezept. Das Brot ist nicht nur optisch ein Hingucker. Es schmeckt unglaublich lecker, ist gesund und ist zudem noch fix zubereitet.

Für das Dinkelvollkornbrot benötigen Sie:

500g Dinkelkörner
200g Körner , z.B. Haferflocken, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Chiasamen, Leinensamen, Sesam
1 TL Salz
1 Würfel frische Hefe
500 ml Wasser
4 EL Essig oder Zitronensaft

Zubereitung

Die Dinkelkörner werden frisch gemahlen und das Mehl in eine Schüssel gegeben.

Die Hefe zerbröseln und die restlichen Zutaten mit Hilfe einer Küchenmaschine oder mit der Hand vermengen. Zuletzt wird Essig oder Zitronensaft hinzugefügt und noch einmal vermengt. Essig oder Zitronensaft sorgen für eine längere Haltbarkeit.

Der Teig wird in eine gefettete Brotbackform gefüllt und im kalten Backofen bei 200°C für 60 Minuten gebacken.

Das Brot hat keine langen Gehzeiten, dies erledigt es während der Aufwärmzeit des Backofens. Sehr praktisch, wenn man nicht immer lange auf ein Brot warten möchte. Wir freuen uns wenn Sie das Brot nachbacken und ein Foto mit dem #backenmitkaiser bei Facebook oder Instagram posten.

 

Viel Freude beim Nachbacken wünscht Ihr Sanitätshaus Kaiser!

 

Tipp: Wenn Sie keine Getreidemühle haben, können Sie das Brot auch mit fertig gemahlenen Dinkelvollkornmehl machen. In einem gut sortierten Bio-Geschäft erhalten Sie die verschiedensten Mehlsorten.

(Werbung wegen Markenerkennung)

Adaptivrollstuhl vs. Leichtgewichtrollstuhl

Der Unterschied zwischen einem Adaptiv- und einem Leichtgewichtrollstuhl

Jeder Mensch möchte seine Eigenständigkeit beibehalten und sein eigenes Leben selbst gestalten. Für Menschen mit eingeschränkter Gehfähigkeit  bietet ein Rollstuhl die benötigte Hilfe, um im Alltag die Mobilität zurückzugewinnen.

Verschiedene Krankheitsbilder – Individuelle Rollstühle

So verschieden die Krankheitsbilder sind, genauso individuell gestaltet sich eine Rollstuhlversorgung.

 

Der Adaptivrollstuhl hier links im Bild, ist ein sehr leichter und wendiger Rollstuhl und für aktive Nutzer besonders geeignet. Er bietet eine sehr gute Anpassbarkeit und ist für bestimmte Krankheitsbilder, wie z.B. Multiple Sklerose, Querschnittslähmung, Spina Bifida etc. unabdingbar. Der Adaptivrollstuhl kann je nach Nutzeranspruch individuell konfiguriert werden. Dadurch wird eine optimale Sitzposition erreicht.

Der Leichtgewichtrollstuhl hier rechts im Bild bietet eine geringe Anpassbarkeit. Er ist jedoch für die Nutzer, die geschoben werden müssen das passende Hilfsmittel.  Der Leichtgewichtrollstuhl eignet sich daher besonders für ältere Menschen, denen das eigenständige Gehen schwerfällt.

Jede Rollstuhlversorgung, egal ob Adaptiv- oder Leichtgewichtrollstuhl wird bei uns vom Fachpersonal beraten. Neben den Rollstühlen ist auch ein geeignetes Sitzkissen für den Rollstuhl wichtig, um die bestmögliche Sitzposition zu erreichen und Wunden zu vermeiden. Wir vermessen und stellen die Rollstühle nach den Bedürfnissen unserer Kunden ein.

Jeder Mensch und jeder Rollstuhl ist verschieden, daher wenden Sie sich gerne an uns. Wir beraten Sie gerne. Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin!

*Werbung wegen Markenerkennung

Orthopädische Einlagen – Auch für Sommerschuhe

Unsere Füße

Rund 80.000 Kilometer legt ein Mensch in seinem Leben zu Fuß zurück. Das bedeutet ganz schön viel Arbeit für unsere Füße. In unseren Füßen befinden sich mehr Sinneszellen, als in unserem Gesicht. Unsere Füße sorgen dafür, dass wir unser Gleichgewicht halten, bieten uns Stütze und Beweglichkeit. Oftmals ist es jedoch so, dass wir unseren Füßen viel zu viel zumuten, indem wir zu enge Schuhe tragen und ihnen auch sonst nicht viel Aufmerksamkeit schenken. Starke Schmerzen der Füße sind oftmals die Folge.

Fehlstellungen der Füße vermeiden

Der Grundstein wird bereits in der Kindheit gelegt. Daher ist die erste vorbeugende Maßnahme Barfußlaufen. Heute sind wir viel zu selten Barfuß unterwegs. Dabei wäre das optimal für unsere Füße, da die Belastung ohne Schuhe gleichmäßiger über den ganzen Fuß verteilt wird. Oftmals sind unsere Schuhe viel zu eng oder bieten zu viel Stütze, sodass Fußfehlstellungen entstehen können.

Neben dem Barfußlaufen sind gezielte Kräftigungsübungen für unsere Füße sehr wichtig. Dadurch wird die Muskulatur gestärkt und die Beweglichkeit der Füße verbessert.

Die richtige Schuhauswahl sollte ebenfalls beachtet werden. Die Schuhe dürfen nicht zu eng und auch nicht zu klein sein. Zudem sollten die Schuhe flexibel sein.

Orthopädische Schuheinlagen

Wenn es erforderlich ist, eine Fußfehlstellung orthopädisch zu korrigieren, sind unsere orthopädischen Schuheinlagen die optimale Wahl. Mit Hilfe einer Fußdruckanalyse ermitteln wir, wie der Druck auf Ihren Füßen verteilt wird. Dadurch ist binnen weniger Minuten erkennbar, ob Sie an einer Fußfehlstellung leiden und ob Sie orthopädische Einlagen zum Ausgleich benötigen.

Die Einlagen gibt es für fast alle Schuhformen. Die Damen unter uns müssen auch nicht auf Ihre High Heels verzichten. Unsere Einlagen sind auch für leichte Sommerschuhe geeignet.

Die Fußdruckanalyse bieten wir selbstverständlich kostenfrei an. Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch. Wenn Sie weitere Fragen zu dem Thema haben, rufen Sie uns einfach an. Wir helfen Ihnen gerne Weiter.

 

 

 

Aktionswoche Beingesundheit

Aktionswoche Beingesundheit vom 16.-19.04.2018

Schmerzende, schwere und geschwollene Beine oder sogar Krampfadern quälen Sie? Damit sind Sie nicht alleine! Sowohl Frauen als auch Männer sind von einer Venenerkrankung betroffen und müssten medizinisch behandelt werden. Doch was können Sie tun, um vorzubeugen? Welche Therapiemöglichkeiten gibt es?

Um diese und viele weitere Fragen zum Thema Lip- und Lymphödem zu beantworten, starten wir erstmalig eine ganze Woche zum Thema Beingesundheit. Wir freuen uns, dass Fachleute zu diesem Gebiet in spannenden Vorträgen zu den Themen Lip- und Lymphödem in unserem Haus referieren.

Hier eine Übersicht zu den Terminen:

16.04.2018 | kostenlose Venenmessung von 9-16 Uhr

17.04.2018 | kostenlose Venenmessung von 9 – 16 Uhr

18.04.2018 | Frau Koch von der Firma Bauerfeind beantwortet Ihre Fragen und nimmt kostenlose Venenmessungen vor

um 10 Uhr erwartet Sie ein Vortrag von Dr. Roßbach zum Lipödem mit anschließender Fragestunde

19.04.2018 | Frau Krause von der Firma Medi referiert zum Thema Lymphödem am Vormittag um 10 Uhr und am Nachmittag um 14Uhr

um 12 Uhr hält Frauensache Botschafterin Marlene  einen Vortrag mit anschließender Fragestunde .Sie wird von 9-16 Uhr ebenfalls Ihre Fragen zum Lipödem beantworten. 

Täglich bieten wir kostenlose Lymphdrainage mit dem Lyphomaten an

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir würden uns jedenfalls sehr darüber freuen, wenn Sie uns in dieser spannenden Woche besuchen. Sie sind herzlich willkommen. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Sie können uns jedoch gerne anrufen, falls Sie weitere Fragen zu der Veranstaltung haben. Wir freuen uns auf Sie!

So finden Sie zu uns https://sanitaetshaus-kaiser.de/kontakt.html

Ihr Sanitätshaus Kaiser

 

 

 

Batteriepflege für Elektromobile

Invacare Elektromobile – Die richtige Batteriepflege 

In unserem letzten Beitrag haben wir Ihnen die vielen verschiedenen Elektromobile von Invacare gezeigt. Den letzten Beitrag können Sie hier lesen: Invacare Elektromobile – Große Auswahl beim Sanitätshaus Kaiser   

Eventuell sind Sie bereits ein stolzer Besitzer eines Elektromobils. Dann gibt es eventuell noch die ein oder andere Frage zu diesem Produkt. Darum ist es umso wichtiger ein solches Produkt nicht im Internet sondern in dem Fachhandel Ihres Vertrauens zu erwerben. Wir lehnen den Kauf im Internet ganz klar ab! Die Gründe hierfür liegen auf der Hand. Zum einen haben Sie im Internet nie die Gewissheit auch wirklich das originale Produkt zu erwerben. Und zum anderen haben Sie nicht die Service-Leistungen wie im Fachhandel. Nur beim Kauf im Fachhandel haben Sie auch die Gewissheit, das originale Produkt zu erwerben und falls nach dem Kauf noch Fragen zum Produkt bestehen, haben Sie immer einen Ansprechpartner an Ihrer Seite.

Jetzt haben wir aber genug zum Thema Internetkauf erzählt. Kommen wir zum Eigentlichen Thema – Die richtige Batteriepflege von den Elektromobilen. Denn diese sollte unbedingt eingehalten werden, damit Sie auch lange Freude an Ihrem Scooter haben.

Richtige Batteriepflege für die Invacare Elektromobile 

Sicherlich fragen Sie sich das ein oder andere Mal: Sind meine Batterien richtig geladen? Wie oft müssen diese überhaupt geladen werden und wie lange kann ich damit fahren?

Grundsätzlich empfehlen wir immer einen Blick in die mitgelieferte Gebrauchsanweisung zu werfen, denn dort können Sie prima nachlesen, was beachtet werden muss. Die Batterie des Elektromobils sollte mindestens 2 Jahre halten, damit dies auch der Fall ist sollten Sie einiges beachten:

– laden Sie Ihren Scooter vor dem ersten Gebrauch min. 18 Stunden auf
– die volle Leistung erhalten Sie nach 10-12 Ladezyklen
– laden Sie Ihren Scooter am Abend, denn über Nacht ist es der beste Zeitpunkt und Sie können mit voller Leistung in den Tag starten
– laden Sie Ihren Scooter jeden Abend auch wenn Sie nur wenig gefahren sind, eine Überladung ist nicht möglich
– fahren Sie mit konstanter Geschwindigkeit, so werden die Batterien geschont
– achten Sie darauf, dass der Ladestand nicht unter 20% fällt, wenn das zu oft vorkommt, würde das der Haltbarkeit auf lange Sicht schaden
– laden Sie Ihren Scooter bei einer Temperatur zwischen
10 °C und 30 °C

– verwenden Sie ausschließlich das mitgelieferte Ladegerät, auch hier raten wir: Kein Internetkauf oder Billigkopien kaufen, diese können gravierende Schäden an Ihrem Scooter verursachen

Wenn Sie diese wichtigen Punkte beachten, schonen Sie das Herzstück Ihres Scooters und haben lange freunde an Ihrem Fahrzeug. Falls Sie doch noch Fragen haben, dann rufen Sie uns an oder kommen Sie in unser Geschäft. Wir helfen Ihnen gerne weiter. Wir wünschen Ihnen allzeit gute Fahrt! 

Schauen Sie sich das Video zur Batteriepflege von Invacare an: